Backe, Backe, Babymuffins

26.11.2015
Kategorie: Tipps & Tricks

Wenn die ersten Schneeflocken fallen, die Christkindlmärkte ihre Pforten öffnen und die alljährliche Vorweihnachtshektik in allen Geschäften zu spüren ist, dann hat die schönste Zeit des Jahres begonnen.

Voller Freude holen wir das Mehl aus dem Schrank, kneten stundenlang Plätzchenteig, aus dem wir begeistert Monde, Sterne und Herzchen stechen. Der Duft von Zimt und Mandeln hüllt unsere Sinne in einen Mantel aus Kindheitserinnerungen und Adventsstimmung. Mit roten Wangen vernaschen Groß und Klein die köstlichen Leckereien, während sich die Allerkleinsten mit Mamas Milch oder Milchflasche begnügen.

Damit auch die Babys in der Weihnachtszeit auf ihre Kosten kommen, haben wir für Sie eine Idee, mit der Sie den Kleinsten eine "kulinarische" Freude machen können. Nämlich süße Weihnachtsbabymuffins. Noch nie gehört?

Es geht ganz einfach: Pro Muffin ein Paar Babysöckchen zu einer Schnecke zusammenrollen, in eine Papiermanschette stecken, eine Schleife, Papierblümchen oder Glöckchen dazu - fertig! Sie haben keine Söckchen zur Hand? Wie wäre es dann mit einem Lätzchen oder Mützchen? Ein Muffin zum Anbeißen.

Wenn Sie keine Zeit zum Selberbasteln haben und diese kalorienarmen, zuckersüßen Babymuffins lieber in die Hände eines Profi-Baby-Konditors geben wollen, dann schauen Sie doch direkt in unserer Weihnachtsbäckerei vorbei. Hier finden Sie Baby-Gebäck und Windel-Torten, die mit viel Liebe und besten Zutaten zusammengestellt wurden.

Eine kleine Aufmerksamkeit, die den Beschenkten und Schenkenden unabhängig von Weihnachten große Freude bringt.

Autoren:
Ivana Lorenz,
Nicole Kleim